break.learn.start – der Blog von Ali Mahlodji

Stachel im Fleisch

Nach den Regeln anderer spielen: das können wir. Einen Test schreiben und danach bewertet werden, was jemand anders von uns will: das können wir. Tun, was die Gesellschaft will, ohne zu hinterfragen, wer denn diese eine Gesellschaft jetzt ist und ob sie recht hat: das können wir. Aber wollen…

Wenn du merkst, dass du nie alleine unterwegs warst

Am 10. April diesen Jahres habe ich beschlossen, einen der letzten Punkte meiner Traumliste von 2010 zu bewältigen: Ich will einen Marathon laufen. Der 10. April, 2016 war der Tag des Wien Marathons und als ich gegen Mitternacht im Internet die Fotos des Events sah, wusste ich, dass ich diesen…

Das Richtige tun

Letztes Jahr hatte ich über 150 Vorträge und dieses Jahr dürften es auch nicht weniger werden. Die Bandbreite reicht dabei von Managementvorträgen über Führung im digitalen Zeitalter über HR Konferenzen über den Stand der Generationen am Arbeitsmarkt bis hin zu Lehrvorträgen an Unis und auch…

Worauf wir warten

Dieser Post ist allen gewidmet, die an meinem Geburtstag an mich gedacht haben und mir vor Augen geführt haben, warum ich so dankbar für dieses Leben bin. "Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt" ... ... wir kennen diesen Satz. Entweder, weil ihn uns unsere Umgebung mitteilt, in der Hoffnung…

Da stimmt doch was nicht

Es ist 5:30 in der früh. Ich scrolle in meinem Instagram Feed und entdecke wieder mal einen StartUp Superstar, der ein Foto von seinen zwei neuen Rennautos in der Garage postet. Darunter Hashtag #workhardplayhard. Eigentlich nichts aussergewöhnliches. Der Lauf in die Realität Gegen 6:00…
Ali Mahlodji Blog

Warum ich laufe

Es schmerzt, es tut richtig weh. Das erste Mal dachte ich sogar, dass ich gleich Opfer eines Herzinfarkts werde. Was war passiert? Ich habe mich am 10. April 2016 für den Vienna City Marathon 2017 angemeldet. Es war knapp vor Mitternacht, als ich in diversen Berichten im Internet las, dass über…
BTV Trophy

Demut, der Spiegel unserer Gedanken

Gestern habe ich gelernt, was wahre Größe und Demut bedeutet. Ich war eingeladen, im Finale einer großen Marketing-Trophy zu sprechen, bei der die besten Marketing-Konzepte von HAK-SchülerInnen gekürt wurden. Bevor der Sieger bekannt gegeben wurde, wurden die beiden besten Teams auf die Bühne…
TrennungNeubeginn

Trennung, der wahre Neubeginn

Ein Vorteil wenn man viel unterwegs ist (70+ Flüge letztes Jahr) zeigt sich darin, dass man viel Zeit allein verbringt. Manchmal kann das ein sehr einsames Gefühl sein - nein, es ist immer ein einsames Gefühl, gerade wenn man öfters den letzten Flieger nimmt - aber oftmals ist es auch eine wunderschöne…
Spiel

Ein Spiel, das wir nicht verlieren können

Ich saß gestern Abend mit einem Freund zusammen, der heute CEO eines recht coolen Startups ist. Das Produkt ist echt gut, das Team lebt die Kultur und auch die Liste der Unterstützer liest sich wie dass who is who der internationalen Szene. Er erzählte mir, dass er schon einmal ein Startup hatte,…

Manchmal ist die Seitenlinie lehrreicher als das Spielfeld

Ich war es immer gewohnt, dass ich bei meinen Projekten - egal ob als Basketball-Kapitän in meiner Jugend oder als WHATCHADO CEO - immer im Mittelpunkt des Geschehens agierte. Für mich war es unvorstellbar, Teil von etwas zu sein, ohne auch selbst das Tor zu schießen oder zumindest vorne mitzustürmen. Egal…
Selbstreflektion

Vorurteile, meine täglichen Begleiter

Ich spreche in meinen Vorträgen viel über Vorurteile und auch darüber, wie diese die Arbeitswelt und das tägliche Miteinander im Privaten, aber auch im Business beeinflussen. Klarerweise weiß ich selbst, dass alle Menschen - ob sie wollen oder nicht - Vorurteile in sich tragen, die sie vielleicht…

Warum ich tue was ich tue

Lieber Ali, hier das versprochene Foto auch wenn es leider etwas verschwommen ist. Ich möchte dir nochmal sagen, auch wenn ich es bereits zum 3. Mal sage, wie toll deine Vörträge sind. Hör bitte nicht damit auf. Du gibst uns Schüler/innen dadurch soviel Hoffnung. Du baust uns richtig auf.  Vielen…
Generationen

Wissen entsteht an Grenzübergängen von Generationen

Mein erster Mentor (ohne dass er je eine Ahnung davon hatte) war Franz Kühmayer, ehemaliger Topmanager in der IT, heute erfolgreicher Berater und internationaler Keynote Speaker. 2011 wurde Johann "Hansi" Hansmann neben seiner Rolle als WHATCHADO's erster Business Angel auch zu meinem Mentor und…