Jetzt mein Buch bestellen!

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail Adresse ein um neue Blog Posts in deine Inbox zu bekommen.

Selbstreflektion

Vorurteile, meine täglichen Begleiter

Ich spreche in meinen Vorträgen viel über Vorurteile und auch darüber, wie diese die Arbeitswelt und das tägliche Miteinander im Privaten, aber auch im Business beeinflussen.

Klarerweise weiß ich selbst, dass alle Menschen – ob sie wollen oder nicht – Vorurteile in sich tragen, die sie vielleicht nicht bewusst, aber sicher unbewusst ausstrahlen und leben.

Ich selbst sage zwar auch immer, dass ich klarerweise auch Vorurteile habe (weil es ja menschlich ist), denke mir aber immer insgeheim, dass es bei mir wohl doch nicht so schlimm sein wird.

Und dann steige ich heute früh in ein Taxi.
Der Taxifahrer ist augenscheinlich kein Österreicher, die Musik keine westliche, sondern seiner Herkunft nach ausgewählt und diese spielt er richtig laut.

Erster Gedanke: typisch, dass das jetzt wieder so laut sein muss – warum macht er das nicht aus.
Zweiter Gedanke: Ali, bist du irre? Du kennst den Typen gar nicht und was heißt da „Typisch“?

Ja, auch ich lebe mit Stereotypen, die ich mir irgendwann in meinem Leben in mein Gehirn gemauert habe und aller Anschein nach, sind diese immer noch da und so ziemlich gegen alles, woran ich glaube.

Als ich mich wieder gefangen hatte und mir klar wurde, dass ich die etwas laute Musik gleich mit „typisch für eine ganze Nationalität“ auf eine Ebene setzen wollte, fragte ich ihn einfach, was das für ein Lied sei.

Er sagte mir, dass er seine Frau vor zehn Jahren geheiratet hat und heute ihr Hochzeitstag ist und dieses Lied damals bei seiner Hochzeit gespielt wurde und seitdem sein Lieblingslied ist.
In der Sekunde dachte ich mir echt nur, was für ein Idiot ich doch bin.
Er hört sein Lieblingslied und ich denk mir „typisch für dieses Volk, bla bla bla“.

Ja, wieder was dazugelernt.

Man ist wohl selbst niemals vor seinen Vorurteilen geschützt und daher ist Selbstreflektion eine der Fähigkeiten, die ich dieses Jahr ausbauen möchte.
Zum Einen weiß ich, dass ich das ändern will, zum Anderen muss ich mir aber bewusst sein, dass dies nicht von heut auf morgen funktioniert und alles seine Zeit braucht … schliesslich sind wir ja auch alle nur Menschen.

Jetzt mein Buch bestellen!

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail Adresse ein um neue Blog Posts in deine Inbox zu bekommen.