Jetzt mein Buch bestellen!

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail Adresse ein um neue Blog Posts in deine Inbox zu bekommen.

Wenn nix mehr geht

Wir kennen diese Phasen, wir haben sie alle. Wir wollen unbedingt, versuchen, machen kleine Schritte, stehen an, fühlen uns, als wären wir wieder auf Feld Nummer eins.

Was wir sehen ist der Rückfall, was wir übersehen die Erfahrung.

Bevor wir am obersten Gipfel stehen, begleitet uns ein Weg … ein Weg, der uns dazu einlädt, unseren Blick vom Pfad zu heben und um uns herum zu sehen, was ist: die Umgebung, die Wegbegleiter, die Erfahrungen, die Relikte unserer bisherigen Tuns.

Ob wir den Fokus nur auf unsere Beine und den Pfad legen, auf unsere Gedankenwelt oder auf das was uns umgibt, ist unsere Entscheidung – die Situation jedoch immer die Selbe.

Es ist meiner Meinung nach wichtig, nicht dem FOMO-Syndrom (Fear Of Missing Out) zu verfallen, sondern das – was ist – bewusst zu erfassen und zu leben. Manchmal ist es der Fokus auf den Pfad selbst, manchmal der Blick auf die Umgebung und manchmal, wenn wir bereits geübt sind, der Blick auf die Gesamtheit dessen, was uns im Hier und Jetzt umgibt.

Wie bei so vielen Dingen, ist das Verständnis dafür, was wir aus jeder Reise lernen, Übungssache … nicht mehr und nicht weniger.

Viel Spaß beim Üben 🙂

Ali

Jetzt mein Buch bestellen!

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail Adresse ein um neue Blog Posts in deine Inbox zu bekommen.